Direkt zum Inhalt springen
Direkt zur Navigation springen

Schrift vergrößern,  Schrift verkleinernSchriftgröße zurücksetzenStandardlayout
Sie sind hier: Home / Ernährung / Aktuell
Navigation:Navigation überspringen

Inhalt:Inhalt überspringen

Pflanzenpower für den Winter

VERBRAUCHER INITIATIVE über gesundes Wintergemüse und -obst

Berlin, 09. November 2011. Derzeit haben Kohl, Feldsalat, Zitrusfrüchte und Nüsse Saison. Diese Multitalente können das Immunsystem stärken, Krankheiten vorbeugen und das Wohlbefinden verbessern. Über  Wirkstoffe, aktuelle Erkenntnisse und Empfehlungen für die alltägliche Ernährung informiert das neue Themenheft „Vitamine & Co.“ der VERBRAUCHER INITIATIVE.

„Bereichern Sie im Winter Ihren Speiseplan mit herzhaften Eintöpfen, delikaten Rohkostgerichten und knackigen Knabbereien, z. B. mit Weiß- oder Rotkohl, Walnüssen und Orangen“, empfiehlt Alexandra Borchard-Becker, Ernährungswissenschaftlerin bei der VERBRAUCHER INITIATIVE. Gemüse, Salate und Obst der Saison lassen sich vielseitig zubereiten. Sie sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und einigen Vitaminen. Die sekundären Pflanzenstoffe sind wahre Kraftpakete in Sachen Gesundheit. Sie können verschiedenen Krebsarten vorbeugen und die Körperzellen vor aggressiven Umwelteinflüssen schützen. Zudem unterstützen sie den Körper bei der Krankheitsabwehr, denn sie stimulieren das Immunsystem, töten Bakterien und Pilze ab. Sie wirken entzündungshemmend, können das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen vermindern und den Cholesterinspiegel senken. Die Vitamine C, Beta-Carotin, B6 und Folsäure ergänzen diese Effekte.

„Wer Eintöpfe, Suppen und deftige Gemüsegerichte gern mit Zwiebeln, Knoblauch und Hülsenfrüchten zubereitet, profitiert von weiteren sehr wirkungsvollen Pflanzenstoffen“, erläutert die Ernährungswissenschaftlerin. Für die isolierten Substanzen in Form von Präparaten konnten die positiven Effekte nicht nachgewiesen werden. Die Inhaltsstoffe von Gemüse und Obst ergänzen sich in ihrer Wirkung und verstärken sich gegenseitig. Ihren gesundheitlichen Nutzen können sie nur im natürlichen Verbund in den Lebensmitteln optimal entfalten. Eine vollwertige Ernährung mit mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse leistet daher den besten Beitrag für die Gesundheit.

Die 16-seitige Broschüre nennt praktische Tipps, wie Verbraucher sich optimal mit sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgen können. Sie enthält außerdem Informationen zu Vor- und Nachteilen von Nahrungsergänzungen und funktionellen Lebensmitteln. Das Heft kann für 3,55 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE, Elsenstraße 106, 12435 Berlin oder unter www.verbraucher.com bestellt bzw. dort für 2,05 Euro heruntergeladen werden.


Weitere Informationen
MEHR ZUM THEMA:
Tierwohl – Der Handel hat es in der Hand - Die VERBRAUCHER INITIATIVE...
Regionale Angebote suchen und nutzen - Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. zum Eier-Betrug 
Selber kochen gegen Täuschung - 

Die VERBRAUCHER...
Heimischen Spargel genießen - 

VERBRAUCHER...
Omas Gemüsegarten ist Trend - 

VERBRAUCHER INITIATIVE...


Gesamtübersicht dieser Rubrik