SusCon - International Conference on Sustainable Business and Consumption - 27. - 28. November 2012 in Bonn

SusCon 2012 erhält umfassende Unterstützung

Die Vorbereitungen der dritten internationalen "Conference on Sustainable Business and Consumption" laufen auf Hochtouren.

München:
Getreu dem Motto "Zusammenarbeit ist die Zukunft des nachhaltigen Wirtschaftens" blickt das SusCon-Organisationsteam auf ein ständig wachsendes Netzwerk von Unterstützerorganisationen, von denen jede als Trend-Setter für die Entwicklung Richtung "Green Economy" gilt.

Zahlreiche angesehene Organisationen - wie CSCP - UNEP/Wuppertal Institute Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production, der Forest Stewardship Council® (FSC), die Rainforest Alliance und die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM) - sind dem Netzwerk der Konferenz beigetreten. Sie werden Seite an Seite arbeiten mit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), der Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD), dem Umweltprogramm (UNEP) und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP). Schon in der Frühphase der Planung wurde die SusCon 2012 gut von der Wirtschaft aufgenommen, wie die großzügige Unterstützung seitens der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) und der Deutschen Post DHL zeigt.

Aufbauend auf der fruchtbaren Zusammenarbeit 2010 hat sich das CSCP - UNEP/Wuppertal Institute Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production der SusCon wieder als Co-Organisator angeschlossen. CSCP ist ein internationaler Think- und Do-Tank für Forschung, Vernetzung und Transferprojekte für nachhaltigen Konsum und Produktion (Sustainable Consumption and Production, SCP). Ein Hauptziel des CSCP ist der Wandel individueller und institutioneller Konsummuster - ein Schlüsselthema der Diskussion auf der SusCon 2012.

Zudem wird die SusCon von starken Partnern, Unterstützern und Sponsoren gefördert. Dazu gehören allen voran der Forest Stewardship Council® (FSC), die Rainforest Alliance und die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM). Diese Nichtregierungs- und Not-for-Profit-Organisationen beschäftigen sich jeweils mit verschiedenen Kernhandlungsfeldern: Der FSC fördert verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung und die Rainforest Alliance konzentriert sich auf Biodiversitätsschutz. Beide sind führende Organisationen in ihrem Bereich und arbeiten kontinuierlich an der Definition und Umsetzung von Standardsystemen. Diese Systeme geben der Wirtschaft, Regierungen und Konsumenten die Möglichkeit, sich für Produkte und Dienstleistungen zu entscheiden, deren Rohstoffe unter ethischen Gesichtspunkten bezogen werden; vor allem aber arbeiten beide Organisationen für den Schutz der Umwelt.

Seit 1972 behauptet sich IFOAM unangefochten als einzige internationale Dachorganisation der Bio-Welt. Vor kurzem gründete sie das Aktionsnetzwerk für nachhaltige ökologische Landwirtschaft (Sustainable Organic Agriculture Action Network, SOAAN), um die Vorreiterstellung biologischer Anbaumethoden im Kontext nachhaltiger Landwirtschaftsformen zu stärken.

Gemeinsam werden FSC, Rainforest Alliance und IFOAM mit ihren weitreichenden Netzwerken und spezifischen Kenntnissen dazu beitragen, dass die SusCon 2012 ein Erfolg wird.

Die SusCon 2012 wurde bereits von einflussreichen internationalen Organisationen begrüßt. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), die Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD), das Umweltprogramm (UNEP) sowie das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) haben sich bereit erklärt, die SusCon zu unterstützen.

Diese UN-Organisationen stehen für die Förderung eines Nord-Süd-Dialogs als entscheidendes Element zur Erreichung einer grüneren Wirtschaft, mit der sich die SusCon 2012 befasst.

Das SusCon-Organisationsteam ist stolz auf die bereits zugesagte Unterstützung und freut sich darauf, das Unterstützernetzwerk der Konferenz weiter auszubauen.

Pressekontakt:
Mildred Steidle, Organic Services: +49 (0)89-82075908 or +49 151 46748807; m.steidle@organic-services.com

SusCon Organisatoren:
Udo Censkowsky, Organic Services: +49 (0)89-82075902; u.censkowsky@organic-services.com
Bernward Geier, COLABORA: +49 (0)2245-618652; b.geier@colabora-together.de
Fritz Lietsch, forum Nachhaltig Wirtschaften: +49 (0)89-7466141; f.lietsch@forum-csr.net

SusCon 2012 - Die "International Conference on Sustainable Business and Consumption" bringt Wirtschaftsvertreter mit wichtigen Anspruchsgruppen von Regierung und UN-Organisationen sowie NGOs zusammen. Die Konferenz findet 2012 zum ersten Mal in der UN-Stadt Bonn statt. Vom 27. bis 28. November 2012 werden Unternehmen, NGOs und Politiker zum Thema "Green Economy" diskutieren und Lösungsansätze für nachhaltige Wertschöpfungsketten vorstellen. Im Fokus stehen technische Innovationen, CSR 2.0, Ressourceneffizienz, Zertifizierungen sowie finanzieller Wandel und Lifestyles. Erwartet werden 400 Teilnehmer. Bereits 2010 zog die SusCon rund 300 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, NGOs und Medien aus 28 Ländern an.

Mehr Informationen unter www.suscon.net

Werden Sie Teil dieser historischen Zusammenkunft.


 Ratgeber online bestellen | Weitere Ratgeber im Shop

Verbraucher Konkret 02-2013
Verbraucher Konkret 02-2013

unter anderem mit folgenden Themen:

¤ Clever preiswert kochen - Frische Sommerküche
¤ Gärtnern - Ernte vor dem Wohnzimmer
¤ Pflege - Gesundheit: Private Zusatzversicherungen
¤ Nachhaltigkeit - Getränkeverpackung: Ökologisch vorteilhafte Alternativen
¤ Interview: Nachhaltiger Thunfisch
¤ Kosmetik: Winzlinge werden sichtbar - Gespräch mit Birgit Huber
¤ Lebensmittel - Zusatzstoffe, Aromen& Enzyme: Viele kleine Helfer bleiben unsichtbar
¤ Recycling - Kleiderspenden: begehrte Ware
¤ Gartentelefon: Mitgliederaktion
¤ Aktuelle Urteile& Rechtstipps
¤ Meldungen
¤ Häufige Fragen& Antworten: Umweltbewusster Fischgenuß
¤ Broschüren der VERBRAUCHER INITIATIVE
(Juni 2013, 32 Seiten)



Versand: 3,00 EUR
Download: 1,50 EUR

Artikel im Shop verbraucher.com

Verbraucher Konkret 03-2013
Verbraucher Konkret 03-2013

unter anderem mit folgenden Themen:

¤ Patientenrechte - Arztbesuche innerhalb der Europäischen Union
¤ Einkaufen - Label: Schneller Rat
¤ Interview - Tierversuche: Alternativen dringend gesucht
¤ Extra - Streitpunkt Tierversuche
¤ Interview - Hauptstadt des Fairen Handels:"Anerkennung und Ansporn für alle"
¤ Finanzen - Zahlungsverkehr: SEPA, IBAN, BIC
¤ Clever preiswert kochen - Bunte Herbstküche
¤ Familienratgeber - Sitzender Lebensstil
¤ Sitz-Check
¤ Meldungen
¤ Aktuelle Urteile& Rechtstipps
¤ Häufige Fragen& Antworten: Joghurt
¤ Jetzt bestellen: Bücher zum Originalpreis
¤ Broschüren der VERBRAUCHER INITIATIVE
(Oktober 2013, 32 Seiten)



Versand: 3,00 EUR
Download: 1,50 EUR

Artikel im Shop verbraucher.com

Verbraucher Konkret 04-2013
Verbraucher Konkret 04-2013

unter anderem mit folgenden Themen:

¤ Einkauf - Label: Gesucht und gefunden
¤ Nachhaltigkeit - Kommunikation im Einzelhandel: Tue Gutes und rede darüber
¤ Interview - Dr. Ingo Schoenheit:"Verbraucher sind vorsichtig, wenn Unternahmen von ihren guten Taten erzählen"¤ Interview - Hauptstadt des Fairen Handels
¤ Süßigkeiten - Wissen, entscheiden, genießen
¤ Interview - Fairer Handel:"Zertifizierungen stoßen an ihre Grenzen"
¤ Herkunft - Regionale Produkte: Gefühl von Heimat
¤ Landwirtschaft -Klein, krumm, hässlich? Lecker!
¤ Clever preiswert kochen - Herzhafte Winterküche
¤ Technologien - Durch die Brille der Verbraucher: Nanoportal Baden-Württemberg
¤ Jetzt bestellen: Bücher zum Originalpreis
¤ Aktuelle Urteile& Rechtstipps
¤ Meldungen
¤ Häufige Fragen& Antworten: Weichmacher und Bisphenol A
¤ Broschüren der VERBRAUCHER INITIATIVE

32 Seiten, Dezember 2013

Versand: 3,00 EUR
Download: 1,50 EUR

Artikel im Shop verbraucher.com

Weitere Ratgeber im Shop

 Weitere Informationen

Routine hält die Zähne fit Routine hält die Zähne fit - Die VERBRAUCHER INITIATIVE...
„fair.2015“ „fair.2015“ - Neuer...
Nachhaltigere Getränkeverpackung Nachhaltigere Getränkeverpackung - VERBRAUCHER INITIATIVE...
Frische Früchte gegen plagende Pfunde? Frische Früchte gegen plagende Pfunde? - 

VERBRAUCHER INITIATIVE...

Nachhaltiger Handel(n) Nachhaltiger Handel(n) - 

VERBRAUCHER INITIATIVE...



Gesamtübersicht dieser Rubrik


 Nutzen Sie unseren Presseverteiler!
 
Möchten Sie unsere Pressemitteilungen gerne regelmässig per Email zugestellt bekommen?
Dann tragen Sie sich hier in unseren Presseverteiler ein!
 
Die URL des Orginalartikels lautet: http://www.verbraucher.org/verbraucher.php/cat/53/aid/2005/title/SusCon+-+International+Conference+on+Sustainable+Business+and+Consumption+-+27.+-+28.++November+2012+in+Bonn
 © 2014 Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband)